Kulturwochenherbst 2021: Ausfall „Kreisleriana“ – Ersatz: Konzert mit Anne Luisa Kramb

27.09.2021
Die für den 10. Oktober im Grünen Saal in der Fürstlichen Abteil in Amorbach geplante Konzertlesung „Kreisleriana“ mit dem Pianisten Kotaro Fukuma muss leider entfallen.

Kurzfristig wurde für den gleichen Termin ein Ersatz gefunden.
Die Violinistin Anne Luisa Kramb und der Pianist Julius Asal werden am 10. Oktober um 17 Uhr zu Gast im Grünen Saal in Amorbach sein und von Sergej Prokofiev die Sonate für Violine und Klavier op. 80 in f-moll sowie von Richard Strauss die Sonate für Violine und Klavier op. 18 in Es-Dur spielen.

Anne Luisa Kramb studiert seit Oktober 2019 in der Violinklasse von Antje Weithaas an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin. Zuvor studierte sie an der HfMDK Frankfurt und der Kronberg Academy.

Als Preisträgerin internationaler Wettbewerbe, darunter des Louis-Spohr-Wettbewerbs, des Internationalen Manhattan Music Competition und des Menuhin-Wettbewerbs in London trat sie bereits unter anderem mit der Staatskapelle Weimar, dem MDR-Symphonieorchester und dem Symphonieorchester Göttingen auf. Ihre rege Konzerttätigkeit führte Anne Luisa zum Rheingau Musik Festival, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern sowie in die Carnegie Hall, die Elbphilharmonie, die Berliner Philharmonie und die Philharmonie Kiev. Die junge Geigerin ist Stipendiatin diverser Stiftungen. Sie spielt auf einer Violine von Antonio Stradivari aus dem Jahre 1724, die ihr aus dem Privatbesitz der Familie Wiegand zur Verfügung gestellt wird.

Julius Asal ist regelmäßiger Gast internationaler Festivals und trat in Konzerthäusern wie dem Musikverein Wien, der Alten Oper Frankfurt und der Merkin Hall New York auf. In der kommenden Spielzeit führen ihn seine Engagements u.a. in die Wigmore Hall London, das Auditorio Manuel de Falla Granada und die Laeiszhalle Hamburg. Als Solist arbeitete er mit verschiedenen Orchestern zusammen, darunter die Deutsche Radio Philharmonie, das St. Andrew Symphony Orchestra Edinburgh und das Brandenburgische StaatsorKonzertmitschnitte wurden von diversen Rundfunkanstalten übertragen (RBB, DLF, HR, MDR, SWR, BR, ORF, u.a.).
Julius Asal ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe im In- und Ausland und studiert seit 2017 bei Prof. Eldar Nebolsin an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin. Ab Oktober 2021 setzt er seine künstlerische Ausbildung zudem an der Kronberg Academy bei Sir Andra´s Schiff fort.

Karten sind im Vorverkauf über das Landratsamt Miltenberg, Brückenstraße 2, 63897 Miltenberg, Tel.: 09371 501-501, E-Mail: kultur@lra-mil.de oder an der Tageskasse erhältlich. Aufgrund der aktuellen Situation kann es im Rahmen von Veranstaltungen auch zu kurzfristigen Änderungen kommen. Aktuelle Ankündigungen und weitere Informationen zum Programm des Kulturwochenherbstes sind auf der Internetseite https://kulturwochen.landkreis-miltenberg.de/ abrufbar.

Kategorien: Aktuelle Infos Kulturwochenherbst, Aktuelle Infos Landratsamt Miltenberg

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.