Rstfsui…! – Konzert in der Alten Dorfkirche Hausen

09.09.2019
Der Kulturwochenherbst im Landkreis Miltenberg bietet auch in diesem Jahr wieder ein außergewöhnliches Programm in der Alten Dorfkirche in Hausen in Zusammenarbeit mit dem Künstler Konrad Franz.

Foto: Eva Resch
Eva Resch und Joachim F.W. Schneider

Am 22. September findet das Konzert „Rstfsui…!“ mit Werken für Stimme, Klavier, Spieluhr und Pendel von Joachim F.W. Schneider und John Cage um 11 Uhr in Hausen statt. Ausführende sind Eva Resch (Stimme) und Joachim F.W. Schneider (Klavier und Lochbandspieluhr). Gemeinsam präsentieren die beiden mit vollem Einsatz ein Matinee-Programm, von dem mach sicher sein kann, dass man es so noch nicht gesehen hat.

Der im Aschaffenburger Raum ansässige Komponist und Musiker Joachim F.W. Schneider studierte an der Hochschule für Musik Würzburg, an der er seit 1998 als Dozent tätig ist und im PreCollege musikalisch hochbegabte Kinder und Jugendliche in den Fächern Gehörbildung und Tonsatz unterrichtet.

Schneider komponiert Werke für unterschiedlichste Besetzungen: für Streichquartett, Orchester und Chor ebenso wie für Klavier, Gitarre und Tuba solo. Seine Musik ist komplex und vielschichtig, sie bedient sich aller Ausdrucksmöglichkeiten und Techniken der einzelnen Instrumente. Diese Klangvielfalt vereint er zu einer eigenen und originären Ästhetik, die von zeitlicher sowie farblicher Dichte geprägt ist.

Die Sängerin Eva Resch gehört mit ihrem flexiblen wie ausdrucksstarken hohen Sopran zu einer der aufregendsten Sängerinnen der jüngeren Generation. Sie studierte Gesang und Szenische Gestaltung an den Hochschulen für Musik in Würzburg und Karlsruhe.

Als versierte Interpretin zeitgenössischer Musik wurde sie an das Teatro de Bellas Artes und zum Festival Cervantino in Guanajuato nach Mexiko eingeladen sowie in die Villa Massimo in Rom. Mit großer Begeisterung widmet sie sich auch kammermusikalischen Projekten: so interpretiert sie regelmäßig mit dem Ensemble Modern die Chaplin Operas von Benedict Mason, zuletzt am Tschaikowski Theater in Perm (Russland) und in der Philharmonie in Essen und entwickelte mit dem außergewöhnlichen Blockflötenquartett QNG ein Pop-Konzert.

Kategorien: Aktuelle Infos Kulturwochenherbst