„Un Milagro“ – ein Wunder: Konzert mit Joyosa

23.10.2019
Das Weltmusik-Ensemble Joyosa widmet sich in seinen Konzerten der spanischen Musik des Mittelalters und erweckt christliche, maurische und jüdische Lieder und Melodien aus der Glanzzeit von al-Andalus zu neuem Leben. Am 2. November um 19 Uhr spielt das Ensemble ein Konzert im Foyer der Frankenhalle in Erlenbach.

Joyosa

Das Publikum erwartet ein Konzert mit spannender Musik aus etwas sechs Jahrhunderten, die auf einer Vielzahl an historischen Instrumenten interpretiert wird.

Mit ihren Arrangements der Lieder aus den Cantigas de Santa Maria und dem Llibre Vermell, den orientalischen Klängen, sephardischen Romanzen und Eigenkompositionen im arabo-andalusischen Stil sind Joyosa mal mitreißend mit pulsierenden Rhythmen, mal meditativ mit leisen Tönen, immer ihrem Anspruch treu, dass „Musik von Herzen kommen muss, um zu Herzen zu gehen“.

Die Ensemblemitglieder von Joyosa sind Dirk Kilian (Gesang, Nyckelharpa, Oud, griechische Laute, Citole, Duduk, Ney, Woodwhistle, Schalmei, Dudelsack), Silke Kilian (Gesang, Rahmentrommel, Riqq, Davul, Shrutibox, Tanz) und Tobias Witzlau (Cister).

Informationen und Eintrittskarten sind über das Kulturreferat des Landkreises Miltenberg, Tel.: 09371-501 501; E-Mail: kultur@lra-mil.de und im Internet unter http://kulturwochen.landratsamt-miltenberg.de erhältlich.

Das Konzert findet in Zusammenarbeit mit der Stadt Erlenbach statt.

Kategorien: Aktuelle Infos Kulturwochenherbst